Sabrina Teufel

Freie Traurednerin

Blog - Tipps, Ideen, Gedanken

 

 


01|08|2021

Juhu, mein erster Presseartikel!

Was für ein toller Start in meine Selbstständigkeit als Freie Rednerin: Anfang August berichtete das osthessische Online-Nachrichtenportal OSTHESSEN|NEWS über mich und meinen Traumjob. Ich durfte ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern und sogar von meiner eigenen außergewöhnlichen Traumhochzeit im Jahr 2017 erzählen. Wie ich zu meiner Passion gelangt bin und was eine Freie Trauung mit mir ausmacht, lest ihr hier

29|09|2021

Ein KiWi? Was ist das eigentlich? 

Wenn ihr euch so durch meine Website und die vieler anderer Freier Redner und Rednerinnen klickt, entdeckt ihr momentan immer wieder einen bestimmten Begriff: "KiWi". Damit ist nicht die süß-säuerliche Frucht mit dem knallgrünen Fleisch gemeint, sondern eine Zeremonie, mit der Kinder auf der Welt begrüßt werden - das Kinderwillkommensfest.

Strukturell ähnelt das KiWi durchaus der Taufe, nur dass es eben viel freier ist und zwar sowohl in Bezug auf die Gestaltung als auch auf den Ort der Zeremonie und die spätere Entscheidung, die ihr eurem Kind offen lasst, ob es sich einer kirchlichen Konfession zuwenden möchte oder vielleicht auch nicht.

Das Tolle: Auch beim KiWi müsst ihr nicht auf Paten/innen verzichten, ihr könnt auch ein Ritual feiern und ihr könnt eurem Kind eure Wünsche und Hoffnungen für sein Leben mitgeben - nur eben so, wie ihr es möchtet. Ist das nicht wirklich wundervoll?

11|10|2021

Warum ich Herbsthochzeiten liebe...

Leuchtend bunte Blätter, mildes Wetter und etwas weniger Konkurrenz um Locations und Dienstleister als im Sommer - Eine Herbsthochzeit hat einige Vorteile. Gerade in den letzten Jahren haben September und Oktober noch einige wirklich schöne Tage zu bieten gehabt und mal ehrlich - auch im Sommer kann man sich mittlerweile nicht mehr darauf verlassen, dass man am Tag der Hochzeit mit strahlendem Sonnenschein und wolkenlosem Himmel gesegnet ist.

Die Natur liefert gerade im frühen Herbst die herrlichsten Kulissen, vor allem für Freie Trauungen. Die bunt gefärbten Blätter leuchten in herrlichen Rot- und Gelbtönen und fügen sich toll in so manche Blumendeko ein. Noch ein Pluspunkt: Ihr könnt durchaus noch herrliche 20 Grad und mehr erwischen, doch die extreme Hitze des Sommers bleibt in der Regel aus.

Zwar haben immer mehr Brautpaare den goldenen Herbst für sich entdeckt, doch ist es gegen Ende der klassischen Hochzeits-Hochsaison derzeit auch noch einfacher, die Traumlocation, den Lieblingsfotografen oder die Wunschband zu buchen. Und auch ich freue mich, wenn ich eure Herbsthochzeit mit euch gestalten darf. Also los, ihr Last Minute-Heiratenden von 2021 oder Frühplaner für 2022!


 




E-Mail
Anruf
Instagram